Prognose Paderborn – HSV Tipp & Quote 2015

3. Februar 2015

Schießt der SCP den HSV auf einen Abstiegsplatz?

Fussball Bundesliga Tipps

Prognose Paderborn HSV Bundesliga

Das war ein äußerst unglücklicher Rückrundenauftakt für Paderborn als Gast in Mainz, wo das Team von Trainer Breitenreiter mit einer 0:5 Klatsche die Heimreise antreten durfte. Nun erwartet der SCP im ersten Heimspiel der Rückrunde zum 19. Bundesliga Spieltag am Mittwochabend, den 04.02.2014 um 20:00 Uhr, in der Benteler-Arena die Nordlichter des HSV. Die englische Fußballwoche wird beiden Teams einiges abfordern und der Kampf gegen den Abstieg hat hier eine besondere Bedeutung. Nach der etwas überraschenden Heimniederlage der Norddeutschen gegen die sehr auswärtsstarken Kölner mit 0:2 nimmt der Druck im Abstiegskampf für die Hanseaten wieder zu. Für beide Mannschaften geht es in dieser Begegnung um drei wichtige Punkte, die der Gastgeber unbedingt für sich zu Hause sichern will.

Teamcheck Paderborn

Mit dieser Auftaktpleite zum Rückrundenstart als Gast in Mainz hatten die Jungs vom SC Paderborn garantiert nicht gerechnet und nach dieser Demontage ist absoluter Kampf um den Klassenerhalt angesagt. Lag die Mannschaft zum Ende der 1. Halbzeit noch mit 0:1 zurück, sah der Trainer für die folgende Spielhälfte durchaus noch Chancen. Doch der Blitzstart nach 42 Sekunden erwischte die Gäste eiskalt und nun wechselte Trainer Breitenreiter in Folge dann zweimal. Neuzugang Lakic erhielt seine Chance. Der Gastgeber verwaltete den Vorsprung und Paderborn agierte ideenlos und verlor so verdient mit 0:5 Toren. Damit wird es in der Rückrunde für den Erstaufsteiger in der Bundesliga um einiges schwieriger.

Nach 18 Begegnungen liegt die Mannschaft nun auf Rang 13 mit 19 Punkten und hat mit dieser Niederlage drei Plätze in der Bundesliga Tabelle eingebüßt. Im anstehenden Heimspiel muss Gastgeber Paderborn für die Abendüberraschung in der englischen Woche im Spiel gegen den HSV sorgen und einen Sieg einfahren. Denn die derzeitige Bilanz kann nicht zufrieden stellend sein. Mit 4 Siegen, 7 Unentschieden und 7 Niederlagen würde ein erzielter Dreier nicht nur etwas Ruhe ins Team bringen, sondern den Vorsprung auf den Tabellenkeller anwachsen lassen.

In der Heimtabelle liegt der Erstliga-Aufsteiger nach 9 Spielen mit 13 Punkten auf dem 12. Platz. Das sind 3 Siege, 4 Unentschieden und 2 Spiele die verloren wurden. Im Januar haben drei Spieler sich verletzt, Daniel Luck erlitt eine Achillessehnenverletzung und Thomas Bertels eine Fußverletzung. Wann mit der Rückkehr zu rechnen ist, bleibt derzeit unbekannt. Mit dem gebrochenem Fuß von Duksch, wird dieser nach Ausheilung vielleicht im März wieder zurückkehren.

Teamcheck HSV

Der Start in die Rückrunde hat den Druck nach der Niederlage zu Hause gegen Köln weiter verstärkt und nun hat sich Hamburg zusätzlich mit Marcelo Diaz vom FC Basel verstärken können. Dafür musste man 2 Millionen auf den Tisch legen und Trainer Zinnbauer wird ihn auf Grund der Personalnot schon in Paderborn in die Start-Elf holen. Mit Lasogga kann Trainer Zinnbauer erneut nicht planen, musste der doch vorzeitig sein Training abbrechen. Erneut ist der Hamburger Torjäger verletzt und laboriert an einer Zerrung im Oberschenkel. Vielleicht war die letzte noch nicht richtig auskuriert? Nun fallen dem Trainer bereits 5 Stammspieler aus und da werden die Alternativen eng. In der jetzigen Situation wird der Kampf damit noch schwieriger.

Für die Hamburger Fan Gemeinde war die unerwartete Niederlage ihrer Gurkentruppe ein herber Rückschlag im Kampf gegen den Abstieg. Der Bundesliga-Dino rutschte nach der Niederlage gegen Köln am 18. Bundesliga Spieltag auf den Relegationsplatz zurück und rangiert derzeit mit 17 Punkten auf Rang 16. Mit 4 Siegen, 5 Unentschieden und 9 Niederlagen wartet nicht nur die Hamburger Fangemeinde auf die erhoffte Wende.

Blickt man auf die Auswärtstabelle, so erwartet die Norddeutschen wohl ein schweres Spiel in Paderborn. Zumal sich der HSV vor allem gegen vermeintlich „leichtere“ Gegner immer schwer tut. Es wurde 1 Sieg, 3 Unentschieden und 5 Niederlagen erzielt. Die größte Schwäche der Rothosen auf des Gegners Platz ist in der harmlosen Offensive zu suchen. Gerade einmal 2 Tore wurden den Gegnern eingeschenkt. Im Vergleich dazu musste man jedoch 11 Gegentore schlucken. Da ist man schon skeptisch, was die Siegeszuversicht in Paderborn betrifft.

Paderborn Formcheck

31/01/15 Bundesliga Mainz 05 – Paderborn N – 5:0
24/01/15 Testspiele Paderborn – St. Pauli N – 0:2
20/01/15 Testspiele Paderborn – Darmstadt U – 1:1
10/01/15 Testspiele FC Kray – Paderborn S – 0:3
07/01/15 Testspiele Wiedenbrück – Paderborn S – 0:5

Paderborn: 2 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

HSV Formcheck

31/01/15 Bundesliga Hamburg – Köln N – 0:2
25/01/15 Testspiele Hamburg – Odense U – 1:1
21/01/15 Testspiele Hamburg – Man City N – 0:2
18/01/15 Testspiele Hamburg – FC Astana U – 0:0
15/01/15 Testspiele E. Frankfurt – Hamburg S – 2:3

HSV: 1 Sieg – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

(Stand: 02. Februar 2015)

Statistik: Head to Head

21.08.2004 DFB- Pokal SC Paderborn 07 – Hamburger SV 4:2 (2:2)

1 Sieg Paderborn – 0 Unentschieden – 0 Siege HSV

Wett-Quoten Paderborn vs HSV

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Paderborn: 2.50

Unentschieden: 3.30

Sieg HSV: 2.75

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Paderborn: 2.50

Unentschieden: 3.30

Sieg HSV: 2.90

(Stand: 02. Februar 2015)

Fussball Wett Tipp | Bundesliga Prognose

Einen wirklichen Favoriten in diesem Duell können wir nicht ausmachen. Aufgrund des Heimvorteils muss man einfach den SCP aber leicht favorisieren. Vor allem der Hamburger Offensive fehlt es auf des Gegners Platz an Durchschlagskraft. Mit Abstand erzielten die Hanseaten die wenigsten Auswärtstore aller Bundesligisten und wer keine Tore schießt, der kann auch keine Spiele gewinnen. Zudem fallen beim HSV etliche Stammspieler aus. Das macht die Situation auch nicht einfach. Für beide Teams steht Abstiegskampf auf dem Programm. Irgendwie riecht es in diesem Match nach einem Unentschieden.

Fussis Wett Tipp: Unentschieden

Wettquote bei Tipico: 3.30

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Fussi24 auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

6.) Allerdings steht Ihnen der Bonus erst zur Verfügung, wenn Sie den Einzahlungsbetrag mindestens 1-mal in Sportwetten umgesetzt haben.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden erhalten beim Wettanbieter Tipico einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung, wenn Sie sich über einen Link/Banner von fussi24.info auf Tipico anmelden.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag plus Bonus 3 Mal in Wetten zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.


Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen

Schlagwörter: , ,