Prognose Montenegro – Russland Tipp & Quote 2015

24. März 2015

Wird die Sbornaja ihrer Favoritenrolle gerecht?

EM Qualifikation Tipps

Prognose Montenegro Russland EM Qualifikation

Russland bereitet sich schon gedanklich auf die Fußball Weltmeisterschaft 2018 im eigenen Land vor. Bis dato ist es jedoch noch ein weiter Weg. Erst einmal muss man sich jedoch für die EM 2016 in Frankreich qualifizieren. Momentan konnte man im Rahmen der EM-Qualifikation nicht wirklich überzeugen. Der nächste Gegner lautet Montenegro. Hierbei handelt es sich um einen direkten Konkurrenten der Sbornaja. Doch wird man diesen auch bezwingen können? Das direkte Aufeinandertreffen beider Mannschaften wird am Freitag, den 27. März um 20:45 Uhr, angepfiffen. Montenegro hat den Heimvorteil auf seiner Seite. Aus diesem Grund wird die Partie im Podgorica City Stadium angepfiffen.

Teamcheck Montenegro

Montenegro startete mit einem Sieg in die EM-Qualifikation. Am ersten Spieltag konnte man sich gegen Moldawien mit 2:0 durchsetzen. Danach tat man sich aber sehr schwer. Der zweite Spieltag brachte eine herbe Blamage mit sich. Gegen den Fußballzwerg aus Liechtenstein sollte man nicht über ein torloses Remis hinauskommen. Danach unterlag man im direkten Duell gegen Österreich mit 0:1. Der letzte Spieltag brachte vor heimischer Kulisse ein Unentschieden gegen Schweden mit sich. Dabei geriet man bereits nach neun Minuten durch ein Gegentor von Ibrahimovic in Rückstand. Der Ausgleich gelang erst in der 80. Spielminute durch Jovetic. Momentan wusste das Team nicht wirklich zu überzeugen und konnte nur einen Sieg in den bisherigen vier Qualifikationsspielen holen. Auf der anderen Seite musste man zwei Unentschieden und eine Niederlage in Kauf nehmen. Somit wanderten fünf Punkte auf das Konto der Mannschaft von Trainer Branko Brnovic. Diese Ausbeute bedeutet momentan den vierten Tabellenplatz. Man zeigt jedoch dieselbe Anzahl von erbeuteten Punkten wie der Tabellendritte aus Russland auf. Zum Tabellenführer aus Österreich fehlen bereits fünf Punkte. Drei Tore wurden in den vier Qualifikationsspielen erzielt und die Abwehr musste zwei Gegentore in Kauf nehmen. Falls man sich qualifizieren möchte, wird man sich in jedem Fall steigern müssen.

Teamcheck Russland

Russland wusste zuletzt im Rahmen der EM-Qualifikation nicht zu überzeugen. Aus den letzten drei Qualifikationsspielen wurden nur zwei Punkte geholt. Dabei fing alles sehr gut an. Am ersten Spieltag sollte man gegen Liechtenstein zu einem satten 4:0 Erfolg kommen. Im Anschluss kam man aber gegen Schweden nicht über ein 1:1 Unentschieden heraus. Danach blamierte man sich vor heimischer Kulisse und sollte gegen Moldawien ebenfalls nur ein Unentschieden erzielen. Am letzten Spieltag ging man bei den Alpenkickern aus Österreich leer aus. Die Sbornaja holte nur fünf Punkte aus den bisherigen Qualifikationsspielen. Viel zu wenig, wenn man sich qualifizieren möchte. Mit einer Bilanz von einem Sieg, zwei Unentschieden und einer Niederlage belegt man den dritten Platz in der Gruppe G. Die Offensive brachte sechs Tore zustande. Wobei an dieser Stelle erwähnt werden muss, dass vier der sechs Treffer gegen Liechtenstein erzielt wurden. In den letzten drei Begegnungen konnte man somit nur zwei Tore verbuchen. Auf den Tabellenführer aus Österreich weist man bereits einen Rückstand von fünf Punkten auf. Mit Montenegro hat man darüber hinaus einen Verfolger im Nacken, der ebenfalls fünf Punkte erzielen konnte. Zum zweiten Tabellenplatz, der momentan von Schweden belegt wird, fehlt aber nur ein Punkt.

Montenegro Formcheck

15/11/14 EM – Qualifikation Montenegro – Schweden U – 1:1
12/10/14 EM – Qualifikation Österreich – Montenegro N – 1:0
09/10/14 EM – Qualifikation Liechtenstein – Montenegro U – 0:0
08/09/14 EM – Qualifikation Montenegro – Moldawien S – 2:0
26/05/14 Freundschaftsspiel Iran – Montenegro U – 0:0

Montenegro: 1 Sieg – 3 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Russland Formcheck

18/11/14 Freundschaftsspiel Ungarn – Russland S – 1:2
15/11/14 EM – Qualifikation Österreich – Russland N – 1:0
12/10/14 EM – Qualifikation Russland – Moldawien U – 1:1
09/10/14 EM – Qualifikation Schweden – Russland U – 1:1
08/09/14 EM – Qualifikation Russland – Liechtenstein S – 4:0

Russland: 2 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

(Stand: 23. März 2015)

Statistik: Head to Head

Es liegt kein Direktvergleich zwischen beiden Mannschaften vor.

0 Siege Montenegro – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Siege Russland

Wett-Quoten Montenegro vs Russland

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Montenegro: 4.20

Unentschieden: 3.50

Sieg Russland: 1.85

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Montenegro: 4.00

Unentschieden: 3.50

Sieg Russland: 1.90

(Stand: 23. März 2015)

Fussball Wett Tipp | EM Qualifikation Prognose

Österreich führt die Gruppe G souverän an. Zwischen Schweden, Russland und Montenegro scheint jedoch vorerst ein harter Kampf um den zweiten Tabellenplatz entbrannt zu sein. Mit einem Sieg über Montenegro könnte die Sbornaja den ersten Schritt in Richtung EM-Endrunde vollziehen. Bei den zuletzt gezeigten Leistungen dürfte dieses Unterfangen gewiss nicht einfach werden. Wir rechnen mit einem ausgeglichenen Duell. In diesem werden beide Teams auf eine sichere Abwehr achten und somit ist von wenigen Toren auszugehen.

Fussis Wett Tipp: Weniger als 2,5 Tore (Under 2.5)

Wettquote bei Tipico: 1.50

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Fussi24 auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

6.) Allerdings steht Ihnen der Bonus erst zur Verfügung, wenn Sie den Einzahlungsbetrag mindestens 1-mal in Sportwetten umgesetzt haben.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden erhalten beim Wettanbieter Tipico einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung, wenn Sie sich über einen Link/Banner von fussi24.info auf Tipico anmelden.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag plus Bonus 3 Mal in Wetten zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.


Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen