Mit dem Rad durch die Welt


Auch in diesem Jahr finden für Liebhaber des Radsport zahlreiche Events statt, bei denen es sich lohnt, dabei zu sein. Im Folgenden geben wir Ihnen einen kurzen Überblick über die größten Events 2019 und was Sie dazu wissen müssen.

Tour de France

2019 findet die 106. Tour de France vom 6. bis 28. Juli statt. Als Start wurde in diesem Jahr Brüssel ausgewählt. Von dort aus geht es weiter in den Osten Frankreichs und anschließend über die Vogesen bis in die Pyrenäen. Die Strecke ist sehr vielseitig aufgebaut. Es sind in diesem Jahr insgesamt fünf Bergetappen vorgesehen, die die Teilnehmer extrem herausfordern werden. Zudem gibt es sowohl in der Teamzeitfahrt als auch in der Einzelzeitfahrt jeweils eine Bergetappe von etwa 27 km Länge. Außerdem gibt es – zum Verschnaufen – fünf Hügeletappen und schließlich sieben Flachetappen.

Nach allen Strapazen und Mühen gelangen die Radler am 28. Juli nach Paris, wo das Ziel jeder bisherigen Tour de France war.


Giro d´Italia

Wer so lange nicht warten möchte, der hat die Möglichkeit schon einmal fleißig zu üben – allerdings nicht in Frankreich sondern in Italien. Vom 11. Mai bis zum 2. Juni 2019 findet die Giro d´Italia statt. Die diesjährige Tour startet in Bologna mit einer relativ kurzgehaltenen Einzelfahrt. Anschließend geht es weiter nach San Marino im Rahmen einer weiteren, wenn diesmal auch etwas längeren Einzelfahrt. Insgesamt gibt es drei Einzelfahrten. Die letzte in der Zieletappe mit dem Ziel Verona.

Neben den Einzelfahrten durchfahren die Radler fünf hügelige bis bergige Etappen sowie sechs Bergetappen beginnend mit dem Lago Serrù und Courmayeeur in den westlichen Alpen. Letztlich folgen der Gaviapass, der Mortirolopass und schließlich der Manghenpass. Die letzte Bergetappe endet am Monte Avena. Ziel ist wie gesagt Verona und bis dahin müssen sich die Sportler in einer letzten Einzelfahrt beweisen.

Vuelta a España

Wenn Sie nach der Giro d´Italia und der Tour de France noch immer nicht genug haben, dann können Sie vor der Winterpause noch einmal in Spanien durchstarten. Und das natürlich im wörtlichen Sinne.

Vom 24 August bis 15. September 2019 findet nämlich in Spanien erneut die Vuelta a España statt. In diesem Jahr beginnt die Tour an der Costa Blanca, genauer gesagt nahe Valencia in der Provinz Alicante.  Bestandteile der diesjährigen Vuelta a España sind insgesamt sechs flache Etappen, sechs hügelige Etappen und 6 Bergetappen, wobei zwei der hügeligen Etappen ebenfalls ein Bergaufziel haben. Die Tour beginnt mit einer etwa 18 km langen Zeitfahrt im Team in Torrevieja mit einer anschließenden Einzelfahrt von etwa 36 km Länge durch Südfrankreich. Es gibt auch sonst viel zu sehen, beispielsweise Andorra, durch welches eine der kürzeren Bergetappen führt.

Es wird Ihnen demnach in diesem Jahr nicht nur ausreichend Bewegung geboten sondern auch etwas für´s Auge.