Online Blackjack – Arten und Varianten

ONLINE BLACKJACK

boerse09

Wenn man einen Blick auf die wohl beliebtesten online Casino Spiele wirft, fällt sofort auf, das Blackjack immer mit dabei ist. Dieses Casino Spiel vermittelt einen ganz besonderen Nervenkitzel und kann die Gewinnchancen des Spielers mit der richtigen Strategie in die Höhe treiben. Sicher sind dies nur zwei von vielen Gründen, weshalb eine Vielzahl von Casino Playern den Weg an die zahlreichen online Blackjack Tische findet. Selbst in Filmen galt Blackjack schon als Hauptthema, insofern man an den Film „21“ denkt. Blackjack vermittelt somit nicht nur in den online Casinos sehr viel Spaß, nein auch im Fernsehen kommt man immer wieder in den Genuss anderen beim Spielen zu sehen zu dürfen.

Die zahlreichen online Casino Anbieter offerieren Ihnen eine Vielzahl von unterschiedlichen Blackjack Varianten. Bevor wir einen Teil von diesen genauer unter die Lupe nehmen, möchten wir Ihnen einen kurzen geschichtlichen Abriss zum Blackjack liefern.

Top Blackjack Casinos im Internet
Betsson Casino Betsson Casino
Europa Casino Europa Casino
Winner Casino Winner Casino
William Hill Casino Club WH Casino Club

BLACKJACK GESCHICHTE

Die Wurzel von Blackjack reichen bereits mehr als 300 Jahre in die Vergangenheit zurück. Als Ursprung wird oftmals Südeuropa genannt. Jedoch muss erwähnt werden, dass es sich hierbei mehr oder weniger nur um Spekulationen handelt. Genaue Kenntnisse über den Ursprung liegen bis heute nicht vor. Spekulationen zufolge bringt eine Vielzahl von Experten wiederum Blackjack mit Frankreich in Verbindung. Hierbei soll das verwandte Kartenspiel „Vingt-et-un“ (deutsch: 21) als Vorläufer vom Blackjack dienen. Zum damaligen Zeitpunkt erfreute sich dieses Spiel in Frankreich einer großen Beliebtheit. Andere Spuren führen hingegen wiederum nach Spanien und Italien.

Mit steigender Bekanntheit und Beliebtheit erreichte das Spiel schließlich auch Amerika. Alles begann mit ein paar französischen Immigranten, die das Spiel nach Louisiana brachten. Von dort aus verbreitete es sich letztendlich über ganz Amerika und wurde erstmals „21“ genannt.

Der Name Blackjack kam jedoch erst mit der Legalisierung des Glücksspiels in Nevada zustande. Im Laufe der Legalisierung des Glücksspiels wollte man natürlich möglichst viel Kunden in die Casinos locken. Um dieses Ziel zu verwirklichen, wurden Spezialpromotions, in denen die Spieler bessere Auszahlungsquoten erwarten durften, ins Leben gerufen. Dies geschah, insofern der Spieler einen natürlichen Blackjack, bestehend aus Pik Ass und Pik Bube, aufzeigen konnte. Somit kam der Name Black Jack zustande.

Als Bibel für jeden Blackjack Spieler fungiert das Buch „Beat the Dealer“. Dieses wurde in den 60er Jahren von Edward Thorpe veröffentlicht. Nach der Veröffentlichung wurde das Spiel grundlegend verändert. Dies war in erster Linie auf die Strategien zum Kartenzählen aus dem Buch zurückzuführen. Somit konnte man den Vorteil des Casinos zu Nichte machen. Eine Reaktion der Anbieter war erforderlich. Somit wurden mehrere Kartendecks beim Blackjack eingeführt und Spezialisten, die Kartenzähler ausfindig machen sollten.

BLACKJACK ARTEN & VARIANTEN

In der heutigen modernen Zeit des Internets gibt es natürlich auch eine breite Masse von online Casino Anbietern, die Ihnen die Möglichkeit offerieren online Blackjack zu spielen. Hierbei bietet man Ihnen eine Vielzahl von unterschiedlichen Varianten und interessante Bonusangebote. Der Weg in die staatliche Spielbank muss somit nicht mehr in Kauf genommen werden.
Bei Blackjack handelt es sich um ein sehr beliebtes Casino Spiel. Somit war klar des es nicht lange dauern würde bis die jeweiligen online Casino Anbietern Ihnen eine Vielzahl von unterschiedlichen Varianten zur Verfügung stellen würden. Auf einige dieser Blackjack Varianten möchten wir nun ein wenig genauer eingehen.

BLACKJACK SURRENDER

Bei Blackjack Surrender steht es Ihnen frei, Ihre Hand aufzugeben. Um diesen Schritt zu vollziehen, müssen Sie jedoch die Hälfte Ihres Einsatzes bezahlen. Die zahlreichen online Casinos bieten Ihnen in der Regel zwei Arten von Blackjack Surrender. Zum einen „early“ Surrender und zum anderen „late“ Surrender. Beim „early“ Surrender geben Sie Ihre Hand auf, bevor der Dealer seine Karten auf einen natürlichen Blackjack geprüft hat. Beim „late“ Surrender vollziehen Sie Ihre Aufgabe nachdem der Dealer die Prüfung auf einen natürlichen Blackjack absolviert hat.

BLACKJACK SWITCH

Beim Blackjack Switch werden die Karten geteilt. Aus einer Hand werden also zwei Hände. Am Regelwerk ändert sich im Vergleich zum klassischen Blackjack nichts. Der Vorteil beim Spielen zweier Hände besteht darin, dass Sie die Karten beider Hände untereinander tauschen können. Hierbei gilt zu berücksichtigen, dass lediglich die oberen Karten Ihrer Hände getauscht werden können. Sollten Sie z. B. eine 10-7 und eine 10-4 haben, könnten Sie daraus eine 10-10 und eine 7-4 machen.
Tritt der Fall ein, dass der Dealer 22 Punkte auf der Hand hat, hat er nicht überkauft. Das Spiel gilt in diesem Fall als Unentschieden. Sie gewinnen nur, insofern Sie einen natürlichen Blackjack auf der Hand halten.

BLACKJACK PONTOON

Pontoon verkörpert eine der bekanntesten und beliebtesten Blackjack Varianten, wenngleich man an dieser Stelle sagen muss, dass es eher im privaten Gebrauch Anwendung findet. In den online Casinos ist Pontoon eher selten vertreten. Bei Pontoon handelt es sich um eine der ältesten Blackjack Varianten. Das Ass nimmt hierbei immer die Wertigkeit 11 ein. Darüber hinaus ist ein Teilen der Karten bei dieser Blackjack Version nicht erlaubt.

VEGAS-STIL BLACKJACK

Vegas-Stil Blackjack beinhaltet alle klassischen Blackjack Regeln. Da es sich jedoch um eine sehr moderne Variante des online Blackjacks handelt, führt dort ein Überkaufen des Spielers nicht unbedingt zum Verlust des Einsatzes. Sollte der Dealer ebenfalls die 21 Punkte überschritten haben, treten sogenannte Sonderregeln in Kraft. Die Rede ist von einem sogenannten Push beim Überkaufen. Auf diesen Weg erhält der Spieler seinen Einsatz zurück. Sicher mag diese Regel auf den ersten Blick sehr interessant klingen, dennoch sollten Sie sich vor dem Spiel um Echtgeld über die Sonderregeln von Vegas-Stil Blackjack informieren. Nur so sind Sie am Ende auf der sicheren Seite.

SPANISCH 21

Grundlegend bietet Spanisch 21 eine Vielzahl von kleinen Regeländerungen im Vergleich zum herkömmlichen Blackjack. Auf diese Veränderungen möchten wir nachfolgend ein wenig genauer eingehen. Dennoch sollten Sie sich trotz dieser Informationen bei dem online Casino Anbieter Ihrer Wahl über das Regelwerk von Spanisch 21 informieren. Von Casino zu Casino können natürlich Abweichungen auftreten.

1. Alle vier Zehnen wurden aus dem Kartendeck entfernt.

2. Der Spieler gewinnt immer gegen den Blackjack des Dealers, insofern er selbst einen Black Jack oder eine andere Kartenkombination, die 21 Punkte ergibt, auf der Hand hat.

3. Nach einem Split ist ein Double erlaubt.

4. Nach einem Split mit Assen, darf der Spieler noch mehrere Karten ziehen.